Unbekanntes Tortenobjekt

Nach dem Tortenwurf auf den baden-württembergischen Innenminister in Ludwigsburg hat die Polizei weiter keinen konkreten Hinweis zum Motiv für die Attacke. Die Obduktion der Himbeer-Sahnetorte habe keine neuen Erkenntnisse erbracht, teilte ein Polizeisprecher mit. Zwar kursiere im Internet ein Bekennerschreiben einer Konditoren-Bande. Doch dessen Echtheit müsse noch geprüft werden.

Innenminister Reinhold Gall war am Freitag bei einer Veranstaltung an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg von der Torte getroffen worden. Angesichts des Veranstaltungsortes hält es die Polizei für wahrscheinlich, dass der Täter ein fanatisierter, protestantischer Gotteskrieger ist, der die Aufforderung zum Kämpfen des evangelischen Pfarrers und Bundespräsidenten Joachim Gauck wörtlich genommen hatte. Das Staatsoberhaupt hatte eine Woche zuvor in seiner „Legt an!“-Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz den Deutschen den Krieg erklärt. Mit der Parole „Wollt ihr Fladenbrot oder Drohnen?“ verlangte er Eifer und Mut zu neuen Schlachten in Afrika und im Schlaraffenland.

Als Ursache für den Tortentreffer kommt jedoch auch eine physikalische Anomalie in Betracht, die in Baden-Württemberg häufiger auftritt und schon dem früheren Ministerpräsidenten Günther Oettinger eine Schwarzwälder-Kirschtorte im Gesicht bescherte. Wissenschaftler des Deutschen Wetterdienstes in Stuttgart haben nachgewiesen, dass die in der Sahnecreme eingeschlossenen Luftbläschen im Klima Südwestdeutschlands unter besonders hohem Druck stehen. Daher neigen sie zu spontanem und unkontrolliertem Druckausgleich, sobald sich ein Vakuum in der Nähe befindet – etwa in Form eines Politikerschädels. Da die strömende Luft samt der sie umschließenden Süßigkeit durch die Corioliskraft um einige Grad abgelenkt wird, treffen Torten in der Regel leicht seitlich auf den Hohlkopf, was auch in diesem Fall die Ausgleichstheorie stützt: Die Himbeer-Sahne landete in Galls Ohr.

Augenzeugenberichte lassen noch eine dritte Möglichkeit zu: Danach war der Minister ein Zufallsopfer. Der Werfer wollte die Torte nur loswerden, war dabei aber an den vier verschiedenen Müllsorten in Ludwigsburg verzweifelt.

Von Daniel Völpel