->

Die Karawane zieht weiter…

Auf die „Mietnomaden“ stürzten sich Anfang des Jahres 2010 die Hype-Journalisten. Darunter versteht man Nicht-Sesshafte, die einige Monate nach Einzug in eine Mietwohnung plötzlich den Turban aufsetzen, das Kamel aus der Tiefgarage holen und weiterziehen. Also unter den „Mietnomaden“, nicht den Hype-Journalisten. Meist hinterlassen sie haufenweise Kameldung, vergorene Kamelmilch und Kamelhaardecken, was den genügsam Wohnungsbesitzern als Ausgleich für entgangene Mietzahlung nicht reicht. Obwohl Kameldung ein sehr guter Wachstumsbeschleuniger für Blühpflanzen sein soll.

Der Hausbesetzerclub Haus+Grund warnt bereits vor Kamelstaus in deutschen Innenstädten, so massenhaft greife das Phänomen um sich. Der Mieterschutzbund macht dagegen auf eine weitere umtriebige Minderheit aufmerksam: Die Vermietnomaden. Ungleich schlimmer sei, was sie anrichten. Tatsächlich fand sich die Bewohnerschaft des 13-Parteien-Blocks Albrechtstraße 17 eines schönen Morgens ein einem großen Erdloch wieder, weil Vermietnomade Heinz B. (88kg) nachts heimlich mitsamt dem Gebäude ins benachbarte Ögelsdorf gezogen war.

Einzelfall? Allerdings! Aber nur einer von vielen: Vermietnomade Rüdiger R. (75C) wurde zu 80 Hieben mit der Kamelpeitsche verurteilt, weil er mit dem Reihenmittelhaus Schillerstraße/Ecke Gaddhafi-Boulevard innerhalb von sechs Monaten viermal den Standort gewechselt hatte. Aber der Staat handelt. So testet Baden-Württemberg derzeit die elektronische Fußfessel. 139 Kamele erhielten das Elektroband ans linke Vorderbein. Sobald sich Fessel und Gebäude mehr als 50 Meter von einander entfernen, schlägt es Alarm – egal, wer nomadisiert. Die Landtagsabgeordneten zeigten sich begeistert von der Effektivität des Systems. Nur einige beleibtere klagen über Druckstellen am Fuß.

Von Daniel Völpel

Einschlägig talentiert

Im sächsischen Landtag sollen sich Abgeordnete der NPD und der Links-Partei mit ihren Büros einen Flur teilen. Das bringt beide Lager laut sueddeutsche.de dermaßen in Rage, dass das Landeskriminalamt nun Deportation, Mauer und Stacheldraht – pardon – Sicherheitsschleusen, Panzertüren und Videoüberwachung empfiehlt. Den Wohlfühlfaktor im Parlament wird dies rechts wie links erheblich steigern. Bei Rundum-Überwachung hermetisch abgeschirmt durch Sicherheitsfirlefanz lässt es sich gemütlich Rasse- und Reisegesetze ersinnen, Endsieg und Enteignung planen, wissen die Altvorderen beider Parteien.

Warum aber muss der Steuerzahler dafür aufkommen? NPD und Linke verfügen über originäre Kompetenzen auf diesen Gebieten. Die Linken übernehmen die Überwachung, inklusive Wanzen, in Baumstämmen versteckten Kameras, Geruchsproben und Romeo-Agenten. Die Rechten stellen Wachmänner auf den Fluren und prügeln raus, was im Landtag nichts zu suchen hat. Mit diesem Gleichgewicht des Schreckens kasteln sich die Radikalen gegenseitig ein und die Splitterparteien (CDU, SPD, FDP, Grüne) können versuchen, die Sachsen zur Demokratie zu überreden. Sollte dies misslingen, muss das Landeskriminalamt Nacktscanner im Landtag einsetzen. Spätestens die machen jedes Würstchen sichtbar, egal zu welcher Seite es gekrümmt ist.

Von Daniel Völpel

Aus der Bildermachmaschine I

Was hier wohl rauskommt!?

Was hier wohl rauskommt!?

Von Daniel Völpel

Power-Frauen

„Roxxxy“ heißt der angeblich erste Sex-Roboter inklusive USB-Buchse und Laptop. Eine US-Firma stellte die Frauen-Puppe im Frühjahr auf einer Erotikmesse in Las Vegas vor, berichtet Spiegel Online. Bewegen könne sich…

Besser als nackt

Einem jungen Saudi ist es gelungen, durch die Sicherheitskontrollen des Flughafens von Manila zu schlüpfen, berichtet sueddeutsche.de – in einer Pilotenuniform. Erste Duty-Free-Shops haben bereits reagiert. Sie bieten Hemden mit…

Starke Zähne

Der Naturschutzbund sucht in Brandenburg Biberbetreuer und Manager, um das Zusammenleben von Mensch und Nager zu koordinieren, erfahren wir aus der Märkischen Allgemeinen. Höchste Zeit, bieten sich damit endlich neue…

Witz, Doppelpunkt: Kommt ein Arzt zu Erdogan…

Dieser Artikel wurde auf Anordnung seiner Huldvollheit, Recep Tayyip Erdoğan der Prächtige, 12. Staatspräsident der türkischen Republik, großer Gesetzesverdreher, Wegbeförderer der Kunst, Erneuerer des fundamentalen Glaubens, Nachfolger des Propheten als Beherrscher…

Erdogan ruft zu Halbmond-Zug auf

Dieser Artikel wurde auf Anordnung seiner Huldvollheit, Recep Tayyip Erdoğan der Prächtige, 12. Staatspräsident der türkischen Republik, großer Gesetzesverdreher, Wegbeförderer der Kunst, Erneuerer des fundamentalen Glaubens, Nachfolger des Propheten als Beherrscher…

Kaiser, Gottkönig, Weltenbeherrscher: Erdogans bescheidene Pläne

Dieser Artikel wurde auf Anordnung seiner Huldvollheit, Recep Tayyip Erdoğan der Prächtige, 12. Staatspräsident der türkischen Republik, großer Gesetzesverdreher, Wegbeförderer der Kunst, Erneuerer des fundamentalen Glaubens, Nachfolger des Propheten als Beherrscher…

Erdogan: Kopf ab statt Menschlichkeit

Dieser Artikel wurde auf Anordnung seiner Huldvollheit, Recep Tayyip Erdoğan der Prächtige, 12. Staatspräsident der türkischen Republik, großer Gesetzesverdreher, Wegbeförderer der Kunst, Erneuerer des fundamentalen Glaubens, Nachfolger des Propheten als Beherrscher…