->

Das Parlament ist rund

Allein 1,2 Millionen Menschen in drei Bundesländern ist Politik zu kompliziert, um demokratische Parteien zu wählen. Deshalb hier der Kommentar zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt in einer Sprache, die sonst sogar angetrunkene Krakeeler verstehen:

Also viel Erfolg weiterhin! Aller guten Dinge sind schließlich drei.

Von Daniel Völpel

AfD-O-Mat

„Ich bin kein Rassist, aber ich hasse Ausländer, Flüchtlinge, Schwule, Schwarze …“ – wer sich mit derartigen Gedanken trägt, dem fällt die Entscheidung bei den anstehenden Landtagswahlen schwer: „Vertritt die AfD noch meine Interessen oder sollte ich besser echte Nazis wählen?“ Der AfD-O-Mat erleichtert Ihnen diese Entscheidung! Einfach die unten stehenden Aussagen bewerten, Punkte addieren. Die Auswertung nennt Ihnen Ihre Lieblingspartei.

Bitte bewerten Sie die folgenden Aussagen:

  • „Wer nicht Staatsbürger ist, soll nur als Gast in Deutschland leben können und muss unter Fremden-Gesetzgebung stehen.“*

Dem stimme ich      voll zu (2)       etwas zu (1)       nicht zu (0)

  • „Konflikte aus aller Welt sowie unüberbrückbare kulturelle Unterschiede werden mit den Migranten in unser Land importiert und reichern sich zu einer explosiven Mischung an. Die etablierten Parteien und die mehrheitlich freiwillig „gleichgeschalteten“ Medien jedoch bemühen sich nach Kräften im Verschweigen, Verharmlosen und Manipulieren. Kritiker des herrschenden Asylchaos werden auf die übelste Weise diffamiert.“

Dem stimme ich      voll zu (0)       etwas zu (1)       nicht zu (2)

  • „Wir fordern, daß sich der Staat verpflichtet, in erster Linie für die Erwerbs- und Lebensmöglichkeit der Bürger zu sorgen. Wenn es nicht möglich ist, die Gesamtbevölkerung des Staates zu ernähren, so sind die Angehörigen fremde[r] Nationen (Nicht-Staatsbürger) […] auszuweisen.“

Dem stimme ich      voll zu (2)       etwas zu (1)       nicht zu (0)

  • „Das Recht, über Führung und Gesetze des Staates zu bestimmen, darf nur dem Staatsbürger zustehen. Daher fordern wir, daß jedes öffentliche Amt, gleichgültig welcher Art […] nur durch Staatsbürger bekleidet werden darf. Wir bekämpfen die korrumpierende Parlamentswirtschaft einer Stellenbesetzung nur nach Parteigesichtspunkten ohne Rücksichtnahme auf Charakter und Fähigkeiten.“

Dem stimme ich      voll zu (2)       etwas zu (1)       nicht zu (0)

  • „Jede weitere Einwanderung Nicht-Deutscher ist zu verhindern. Wir fordern, daß alle Nicht-Deutschen, die seit […] eingewandert sind, sofort zum Verlassen […] gezwungen werden.“

Dem stimme ich      voll zu (2)       etwas zu (1)       nicht zu (0)

  • „Eine unheilvolle Koalition aus dem Kartell der Altparteien und den Medien versucht, die Bevölkerung zu manipulieren, um ihre utopischen Vorstellungen von einem „Schmelztiegel Deutschland“ durchzusetzen. Angesichts über einer Million teilweise unkontrollierter Zuwanderer pro Jahr wähnen sie sich ihrem Ziel nahe. Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien, allen voran die Bundeskanzlerin, ziehen alle Register der Massenpsychologie und Massensuggestion, um die Bevölkerung zu täuschen. Sie werden darin von einer weitgehend gleichgeschalteten Medienlandschaft unterstützt.“

Dem stimme ich      voll zu (0)       etwas zu (1)       nicht zu (2)

  • „Wir fordern den gesetzlichen Kampf gegen die bewußte politische Lüge und ihre Verbreitung durch die Presse.“

Dem stimme ich      voll zu (2)       etwas zu (1)       nicht zu (0)

  • „Versuche, Ehe und Familie durch das sogenannte „Gender Mainstreaming“ oder durch andere ideologisch motivierte Eingriffe in volkserzieherischer und damit bevormundender Absicht zu schwächen, lehn[en wir] entschieden ab.“

Dem stimme ich      voll zu (0)       etwas zu (1)       nicht zu (2)

  • „Im Falle eines Notstands oder im Katastrophenfall ist die Sicherheit […] nicht mehr flächendeckend gewährleistet. Dazu fordern wir: Die Wiedereinsetzung der allgemeinen Wehrpflicht für männliche Deutsche.“

Dem stimme ich      voll zu (0)       etwas zu (1)       nicht zu (2)

Auswertung:

0-4 Punkte: Sie haben die größte Übereinstimmung mit der AfD. Sie können am 13. März zu Hause bleiben!
5-10 Punkte: Eigentlich sind Ihnen die Rechtskonservativen zu lasch. Der Front National wäre für Sie eine gute Alternative zur Alternative für Deutschland.
11-18 Punkte: Sie sind ein lupenreiner Nazi. Wer innerhalb des Systems steht, sollte Ihre Stimme überhaupt nicht erhalten.
19-25 Punkte: Sie sind sogar zu doof zum Zählen, die Höchstzahl in diesem Test beträgt 18 Punkte. Willkommen in der NPD!

* Die Zitate 2,6,8 und 9 stammen im [anonymisierten] Wortlaut aus dem Wahlprogramm der AfD zur Landtagswahl Baden-Württemberg 2016, die Zitate 1,3,4,5,7 im [anonymisierten] Wortlaut aus dem Wahlprogramm der NSDAP zur Reichstagswahl 1930.

Von Daniel Völpel

Aus der Bildermachmaschine LXVI

Wenn man schon zum Abendessen gute Reise gewünscht bekommt, kann die gastronomische Strecke ja nur reizvoll werden!

Aber warum werden Küchen auf Sardinien nur von weisen Frauen gebaut?

Foto: Daniel Völpel

Je suis lâche

Der Anschlag auf Charlie Hebdo und die Folgen: Karikaturisten trauen sich immer weniger:   Von Daniel Völpel

Guter Vorsatz

Abnehmindustrie geschockt: Satiremanufaktur entdeckt Automatismus im menschlichen Körper, der völlig aufwandsfrei Hüftgold schmelzen lässt wie Eis in der Waffel Erfahre in diesem Artikel, wie die Werbeindustrie Dich manipuliert und wie…

Al-Baghdadi: „Wir haben gezeigt, was in uns steckt“

Es folgt die Weihnachtsansprache des IS-Präsidenten, Kalif Abu Bakr al-Baghdadi: „Guten Abend aus dem Versteck in Sirte, ein blutiges Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen allen. Ein blutiges Weihnachtsfest – so wünschen…

Das war das Jahr 2015 – Teil 3: Weltgeschehen

1. Januar bis 6. Januar 2015: Neujahrsruhe 7. Januar bis 24. Januar 2015: Terroranschlag in Paris und alle sind Charlie. 25. Januar bis 23. März 2015: Griechenland und der Euro…

Das war das Jahr 2015 – Teil 1: Wetter

Januar 2015: Mal so, mal so 13. Februar 2015: Heftiger Wintereinbruch 20. März 2015: Vormittags nur teilweise sonnig 1. April 2015: Orkan Niklas (kein Scherz) 11. April bis Juni 2015:…

Knallhart recherchiert

Endlich auf einen Blick erklärt – so funkioniert die Lügenpresse: Foto: Daniel Völpel