In eigenartiger Sache

Wie jüngst bekannt wurde, haben westliche, vor allem auch deutsche Medien sich in unverantwortlicher Weise über den Präsidenten der Türkei lustig gemacht, ihn kritisiert oder auf andere Weise über ihn berichtet. Da die deutsche Regierung ihren außenpolitischen Pflichten zur Medienkontrolle und Zensur nicht nachkommt, sehen wir uns zum Handeln gezwungen.

Als verantwortungsvolles Nachrichtenportal kommt die Satiremanufaktur daher selbstverständlich und unverzüglich dem Wunsch seiner Huldvollheit, Recep Tayyip Erdoğan der Prächtige, 12. Staatspräsident der türkischen Republik, großer Gesetzesverdreher, Wegbeförderer der Kunst, Erneuerer des fundamentalen Glaubens, Nachfolger des Propheten als Beherrscher der Welt, Beschützer von Witzen und Warzen, nach. Wir haben daher folgende – aus heutiger Sicht unverantwortliche – Artikel dauerhaft von unserer Internetseite entfernt:

www.satiremanufaktur.de/bachmann-erdogan-exknackis-spielen-diktator
www.satiremanufaktur.de/kalif-von-istanbul-verordnet-schulbus-scharia
www.satiremanufaktur.de/kaiser-gottkoenig-weltenbeherrscher-erdogans-bescheidene-plaene
www.satiremanufaktur.de/erdogan-kopf-ab-statt-menschlichkeit
www.satiremanufaktur.de/erdogan-ruft-zu-halbmond-zug-auf
www.satiremanufaktur.de/witz-doppelpunkt-kommt-ein-arzt-zu-erdogan

Wir bitten, das Bedauern zu entschuldigen.

Von Daniel Völpel; Foto: Kremlin.ru (CC 4.0)