+++ Brechende Nachrichten +++ Breaking News +

Betrüger-Debatte: CSU verkündet Selbstauflösung

Wenige Tage, nachdem sie eine Debatte über den Umgang mit angeblichen Sozialbetrügern aus Südost-Deutschland -Europa losgetreten hat, löst sich die CSU völlig überraschend selbst auf. Zur Begründung teilte die Partei mit, man habe die Mitgliederkartei auf Grundlage der in Wildbad Kreuth beschlossenen Forderung „wer betrügt, der fliegt“ durchgearbeitet. Dabei habe sich gezeigt, dass nach Verwandtenaffäre, Medienaffäre, Plagiatsaffäre, BayernLB-Affäre, Mitgliederaffäre, Amigoaffäre, Schreiberaffäre, Bigamieaffäre, Wahlfälschungsaffäre und Mega-Petrol-Affäre dieser Grundsatz auf sämtliche CSU-Mitglieder zutrifft und sie aus der Partei fliegen müssen – zumal die Affärenliste fortlaufend ergänzt werde. Man denke deshalb nun darüber nach, eine neue Partei gleichen Namens in Rumänien zu gründen, hieß es.

Von Daniel Völpel

Satirisch schreiben, geht nicht? Geht doch! Wie’s geht, verrät der Gründer und Mehrheitsgesellschafter der Satiremanufaktur (s.o.) von 8. bis 11.11.14 im VHS-Heim Inzigkofen. Der Preis geht, also hingehen! Hier! klicken!